top of page

Über unser Rudel

Da sich die Zeiten ändern, wurde der Text am 16.07.2022 überarbeitet

Unser Rudel besteht nunmehr aus Susan, sie ist meine Chefsekretärin, Black-Shiva vom Margaretenhof, kurz Shiva sowie Ashanti von der Gutenburg, sie durfte vom A-Wurf bei uns bleiben.

Am 01.05.2022 kommt der E Wurf von der Gutenburg zur Welt. Aus diesem Wurf bliebt Epona bei ihrer Mama und ihrer Oma.

Außerdem die Tiger Cashira und ihre beiden Söhne Socke und Garfield.

Caramba treibt nur noch in der Gegend sein Unwesen.

Susan hatte schon immer Tiere. Anfangs eher so kleine Fellnasen wie Hamster, Meerschweinchen und Hasen.

Erst als sie nach ihrer Ausbildung zur Krankenschwester in ihre eigene Wohnung zog kamen Katzen ins Haus. Über die Jahre hatte sie hier schon mit Katzenwürfen Erfahrung gesammelt, denn einige ihrer Katzen bekamen Nachwuchs.

Als ihre Tochter Luisa 3 Jahre alt war bekamen sie ihren ersten Hund, aus 2. Hand. Luna, eine belgische Schäferhündin. Sie begleitete die Beiden viele Jahre. Danach folgte wieder eine Etappe als Katzenmama. Für einen neuen Hund war sie noch nicht bereit, das brauchte Zeit. Doch ohne Tiere, das konnte sie sich auch nicht vorstellen. 

Es gab Zeiten, da hatte sie bis zu 5 Katzen …. 2012 erblickte Caramba mit seinen 2 Geschwistern das Licht der Welt bei ihr.

Im Herbst 2014, Susan war seit 4 Jahren selbständig und arbeitete von zuhause aus in ihrer Hautfachberatung, kam der große Wunsch, wieder einem Hund ein Zuhause zu geben. Es wurde überlegt, wann der beste Zeitpunkt wäre und vor allem, welche Rasse es sein sollte. Sie machte sich im Internet schlau und der Eurasier fiel ihr gleich ins Auge.

Bei weiteren Recherchen war sie auch vom Wesen angetan. Sie las viel über Eurasier, verabredete sich im Frühjahr 2015 mit Eurasierbesitzern, kontaktierte Züchter und ging auf Treffen um sich umfangreich zu informieren. 

Am 25.8.2015 bin dann ich, Shiva, bei ihnen eingezogen …. eine spannende und schöne Zeit begann für uns.

Von Zucht war damals noch keine Rede, aber der Gedanke kam mit dem Wunsch nach einem Zweithund.

Was ist besser als ein Eurasier? - genau - zwei Eurasier :-) .... Wenn man 3 Eurasier hat, darf man sich G Ö T T I N nennen :-)

Wieso nicht aus eigener Zucht? Im November 2016 erfüllten wir uns den Traum von einem eigenen Häuschen auf dem Land, umgeben von Feldern, Wiesen und Wald.

Wir machten uns dran, die Auflagen, die für eine Zucht notwendig sind, zu erfüllen. 

5 Würfe sind bisher auf der Gutenburg zur Welt gekommen.

Shiva darf nun in den Wohlverdienten Ruhestand. Ashanti ist als Zuchthündin in ihre Pfotenstapfen getreten und hat beim C Wurf bereits gezeigt, zu was sie fähig ist.

Wir hoffen mit Epona die Zucht weiter führen zu können.

45066123_1116594048495883_82883639658225
179212415_2294630174001214_4076238624302
178735470_2297909740339924_8062768187396
110749665_2026091424188425_6102058184390
bottom of page